Pflege- und Betreuungsdokumentation

AEDL oder Strukturmodell - Sie haben die Wahl

MediFox stationär passt sich flexibel an den in Ihrer Ein­richtung etablierten Pflegeprozess an. Sie können sowohl nach dem traditionellen Pflegemodell arbeiten als auch nach dem Struktur­modell unter Nutzung der Strukturierten Informationssammlung (SIS).

Bei Nutzung des assessmentbasierten Pflegeprozesses orientiert sich die Dokumentation in MediFox stationär am Pflegeprozess als Regelkreislauf. Die Assessment-Instrumente zur Erfüllung der Expertenstandards, der Risikoüberwachung und der gängigen Pflegemodelle sind in der Software enthalten und können nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Da die Inhalte der Doku­mentationsblätter mitein­ander verknüpft sind, leitet MediFox stationär Sie sicher durch den gesamten Pflegeprozess.

Pflege- und Betreuungsprozess

Logisch strukturiert und optimal verknüpft

Mit Abschluss eines Assessments und dem Wechsel zur Planung stehen dort alle planungsrelevanten Kriterien automatisch zur Verfügung – inklusive der zugehörigen Problem- und Ressourcenformulierungen. Die praxisorientierte Verknüpfungslogik führt Sie durch die folgenden Prozesse und bietet Ihnen für jede Situation den richtigen Vorschlag an.

Sie werden bei allen Zielen an fällige Evaluierungen erinnert. Die ausgewählten Maßnahmen lassen sich zeitlich planen und ergänzen. Direkt beim Bewohner werden die erbrachten Leistungen auf dem MediFox CarePad® dann nur noch mit einem Fingertipp quittiert.

Mit dem integrierten Pflegeprozess ist Ihre Dokumentation bestens auf die MDK-Prüfungen vorbereitet. Und Sie haben alle relevanten Formulare jederzeit im Zugriff.

Biografie

Komfortabel erfassen - übersichtlich dokumentieren

Erfassen Sie bereits bei der Neuaufnahme alle ­rele­vanten Informationen in den Bereichen Biografie und Anamnese. Für die Pflegepla­nung stehen in MediFox stationär mehr als 20 Assessmentmodelle zur Verfügung, die sich an Ihre Anforderungen anpassen lassen.

Durch die intelligente Verknüpfung mit der Pflege- bzw. Maßnahmenpla­nung können Probleme und Ressourcen direkt aus den Assessments übergeben werden. So berücksichtigt Ihre Planung alle wichtigen Infor­­mationen zu den Bewohnern.

Verknüpfung mit Ressourcen

Nahtlose Integration in die Pflegeplanung

Die intelligente Einbindung der Assessments in die Planung ermöglicht es Ihnen, diese direkt mit den zugehörigen Kriterien Ihres Pflegemodells zu verknüpfen. Bereits während der Durchführung eines Assess­ments können Probleme und Ressourcen für die Pflege­planung iden­t­i­fi­ziert und für die weitere Planung bereitgestellt werden.

In die Pflegeplanung integrierte Leitfragen garantieren, dass auch weniger geübte Pflegekräfte schnell eine hochwertige, individuelle Planung erstellen können.

Assessment

Assessments

MediFox stationär beinhaltet u.a. folgende Assessments:

  • Init. Screeningverf. und diff. Dekubitus-Risikoeinschätzung
  • Dekubitus-Risikoeinschätzung (Braden-Skala)
  • Bewegungsanalyse für Kontrakturenprophylaxe
  • Schmerzschema analog ECPA
  • Sturzprophylaxe (DNQP)
  • Förderung der Harnkontinenz (DNQP)
  • Init. Screeningverf. und diff. Sturz-Risikoeinschätzung
  • Differenzierte Kontinenzanalyse
  • Erhebung PEMU (DNQP)
  • Vor-Anamnese-Ernährungszustand MNA
  • Anamnese-Ernährungszustand MNA
  • u.v.m.

 

 

Pflegeplanung

Intelligente Pflegeplanung

MediFox übernimmt bereits beim Erheben der Assessments alle pflegerelevanten Daten in die Planung. Ein Großteil Ihrer Planung entsteht so ganz nebenbei, schon bevor Sie mit der eigentlichen Planung beginnen.

Per Mausklick komplettieren Sie einfach und schnell Ihre Pflegeplanung durch Zusammenstellen von Problemen, Ressourcen, Zielen und Maßnahmen.

Dabei wird Ihnen unser Katalog mit über 10.000 Verknüpfungen nach den Pflegemodellen AEDL, ATL oder nach Henderson eine unentbehrliche Hilfe sein. Selbstverständlich können Sie die Textbausteine um eigene Formulierungen erweitern.

Leistungsnachweis

Dynamischer Leistungsnachweis

MediFox stationär verknüpft alle Daten auf intelligente Weise und legt automatisch für Ihre Bewohner die Leistungsnachweise an.

So stellen Sie sicher, dass alle geplanten Pflegemaßnahmen durchgeführt und dokumentiert werden. Alle erbrachten Leistungen werden einfach und intuitiv am Stationsrechner oder optional auf dem mobilen CarePad® direkt am Bewohnerbett abgehakt.

Mit einem Mausklick kann außerdem zu jeder Leistung ein Eintrag für die Übergabe erstellt werden. So ist sichergestellt, dass alles nachhaltig dokumentiert ist und dass jede wichtige Information an­kommt.

Personalien

Dokumentation nach dem Strukturmodell

Das Strukturmodell orientiert sich am  Anforderungsprofil des Projektbüros EinSTEP und beinhaltet die vier Kernelemente Infor­mations­sammlung, Maß­­nahmen­planung, Pflege­bericht und Evaluation.

Zu jedem Themenfeld können Sie aus dem SIS-Formular heraus den Maßnahmenplan aufrufen. Sie haben dann Zugriff auf alle zum Themenfeld passenden Maßnahmen und können diese mit der Maus in den richtigen Zeitabschnitt des Maßnahmenplans ziehen.

Falls erforderlich, können Sie an dieser Stelle die gewählte Maßnahme an die individuellen Bedürfnisse des Bewohners anpassen oder eine ganz neue Maßnahme anlegen.

Maßnahmenplan

Maßnahmenplan

Der Maßnahmenplan ist eine ideale Möglichkeit, alle Pfle­ge­maß­nahmen für einen Bewohner nach Themen oder Zeiten zu strukturieren.

Nach Abschluss der Informations­sammlung ist dieses Dokumentationsblatt bereits mit den dort identifizierten Maßnahmen gefüllt. Dabei werden die Auf­gaben nicht
nur einer Schicht zugewiesen sondern gruppiert und in eine Reihen­folge gebracht, die für die praktische Arbeit sinnvoll ist.

Im Leistungsnachweis sind dadurch alle Tätigkeiten für den Tag übersichtlich dargestellt.

Evaluierung

Evaluierung der Maßnahmen

Das Dokumentationsblatt „Evaluierung“ informiert Sie über den Handlungsbedarf bezüglich Maßnahmen, die zu häufig abweichend erbracht wurden oder deren Evaluierungstermin überschritten ist.

Wann ein dringender Handlungsbedarf für Maßnahmen und Evaluierungen vorliegt, legen Sie selbst in der Software fest. Wurde eine Leistung mehrfach abweichend erbracht, werden Sie in der Evaluation darauf hingewiesen. Falls erforderlich, können Sie diese Maßnahme direkt durch eine andere ersetzen.

Übergabebuch

Übergabe - Konsequent dokumentieren

Bei der digitalen Übergabe stehen Ihnen und Ihren Mitarbeitern schnell und einfach sämtliche pflegerelevanten Informationen zur Verfügung – wahlweise einzeln pro Bewohner oder bewohnerübergreifend.

Welche Informationen im Übergabebuch festgehalten werden, definieren Sie: Legen Sie individuell fest, für welche Ereignisse automatisch Einträge im Übergabebuch erzeugt werden. So gelangen wichtige Informationen automatisch in Ihr Übergabebuch und Ihr Team ist jederzeit optimal informiert.

Übergabebuch auf dem CarePad

Alle wichtigen Informationen immer dabei

Das Übergabebuch kann sowohl am MediFox-Rechner im Stationszimmer als auch auf dem CarePad® jederzeit eingesehen und bearbeitet werden.

Pflegekräfte haben so auch während Ihres Einsatzes die Möglichkeit, wichtige Informationen des Tages sofort ins Übergabebuch zu stellen.

In den Grundeinstellungen können Sie individuell für Ihre Einrichtung festlegen, für welche Ereignisse automatisch ein Übergabebucheintrag erstellt werden.

Über neu dokumentierte Stürze, Wunden usw. sind Sie und Ihr Team mit dem MediFox Übergabebuch immer perfekt informiert.

MediFox Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

MediFox Consulting

Individuelle Beratung
und pflegefachliche
Begleitung.

Jetzt informieren

MediFox Produktinformationen

Wir senden Ihnen gern Infomaterial zu:
Tel.: 0 51 21. 28 29 1-70
Lernen Sie unser umfangreiches
Angebot unverbindlich kennen.

Produktinfo anfordern