Vertrag zur Auftragsverarbeitung

Ihr Weg zum DSGVO-konformen Vertrag mit MediFox

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Für uns und unsere Kunden wird damit eine Anpassung der gemeinsamen Verträge erforderlich. Um Ihnen den weiteren Vorgang so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir Ihnen eine Vertragsvorlage zum Download auf dieser Seite bereitgestellt.

Schritt 1:

Bitte füllen Sie die Anschriftenfelder aus und geben Ihre MediFox-Kundennummer, Ihren Firmennamen bzw. den Rechtsträger Ihrer Einrichtung an. Diese Angaben werden dann automatisch in das Vertragsdokument übertragen. Bitte denken Sie daran, Ihren Datenschutzbeauftragten in Anlage 1 einzutragen.

Schritt 2:

Führen Sie darüber hinaus digital im PDF oder handschriftlich sämtliche Einrichtungen, Praxen, Stationen, Häuser usw. in Anhang 4 an, für die es MediFox-Mandanten gibt und die unter der zuvor angegebenen Rechtsträgerschaft tätig sind. In diesem Falle müssen keine Einzelverträge für jeden MediFox-Mandanten abgeschlossen werden. Wenden Sie sich im Zweifel direkt an Ihren Rechtsträger, um diese Informationen zentral ausfüllen zu lassen.

Schritt 3:

Drucken Sie den Vertrag anschließend zweifach aus und schicken Sie uns eine vollständige Ausführung mit allen Anlagen sowie Ihrer Unterschrift per Post zurück. Vergessen Sie bitte auch nicht, Ort und Datum der Unterschrift anzugeben.
 

Der Vertrag ist nur rechtskräftig, wenn er beiden Seiten in Gänze vorliegt!
 

MediFox GmbH
Stichwort „AV-Vertrag“
Junkersstraße 1
31137 Hildesheim
 

Haben Sie Fragen oder kommen Sie nicht weiter?

Wenn Ihr Datenschutzbeauftragter Ihnen nicht weiterhelfen kann, unterstützen wir Sie gerne unter der E-Mail-Adresse av-vertrag@medifox.de oder unter der Telefonnummer 0 51 21. 28 29 1-894.

*    Pflichtfelder